Warum NICATS?

Alle Mitglieder des Vereins stehen jeden Tag vor denselben Aufgaben: die Integration von Daten aus verschiedenen Quellen und die Bedienung von Schnittstellen. Die heutige Lage sowie die dringende Notwendigkeit künftiger Entwicklungen brachten Gespräche hervor. Aufgrund von ineffizient genutzter Energie und geringer Marktmacht der einzelnen Mitglieder konnten die notwendigen Schritte bisher nicht angeschoben werden. Marktveränderungen erfordern mehr Standards, die Harmonisierung von bereits bestehenden Marktstandards sowie die Verbesserung von Kommunikation.

Deshalb brauchen wir NICATS.

Krunoslav Bagaric

Geschäftsführer

DVSE / B-Formance

 

„Alle Vereinsmitglieder kämpfen immer wieder aufs Neue mit denselben Herausforderungen, um das jeweilige Daily Business so gut wie möglich zu bewältigen. Mit dem Verein schaffen wir eine Plattform, die Prozesse künftig standardisieren und effizienter gestalten soll – für optimierte Datenflüsse sowohl im Sinne der Industrie als auch im Sinne des Handels und deren Werkstätten.“

Andreas Deiß

Head of Marketing and Sales

Limex / Ing. Büro Anka Berg

 

„Mit der Gründung des Vereins bezwecken wir, Synergien für alle Marktteilnehmer zu schaffen. Dabei beziehen wir uns auf die gesamte Wertschöpfungskette der Daten- und Informationsprozesse. Angefangen bei der Teileindustrie, über den Teilehandel bis hin zur Werkstatt. Die Standardisierung von Daten aus unterschiedlichen Quellen ist besonders im Hinblick auf zukünftige Marktentwicklungen unabdingbar.“

Kevin Dewi

Gesellschafter/

Leiter Operatives Geschäft

N4-Holding / N-Systems

„Stillstehen ist besonders in unserem Markt keine Option. Die Weiterentwicklung von Branchen- und Datenstandards hat für alle NICATS Mitglieder oberste Priorität. Wir sehen den Verein als Raum für Austausch, Kommunikation und gemeinsame Interessensvertretung – denn am Ende des Tages stellen wir uns alle denselben Herausforderungen.“

Wilhelm Sattelkau

Vorstand der Unternehmen

ARMIWA / vidicom

 

„Unser aller Expertise im IAM zu bündeln ist der einzig richtige Weg. Wir alle möchten so effizient wie möglich ans Ziel kommen und kennen die Herausforderungen. Als einzelne Partei ist es jedoch fast unmöglich, den Stein ins Rollen zu bringen. Ähnliche Perspektiven bringen uns gemeinsam schneller zum gewünschten Erfolg.“

Theo Strätgen

Geschäftsführer

Theo Strätgen

Beratung und Dienstleistungen

“Ein offenes Ohr für die Praxis und ein aufmerksamer Blick auf den steten Wandel der Branche sind der Motor für meine Ideen und Visionen. Unsere heutige schnelllebige Zeit macht es unabdingbar, Synergieeffekte sinnvoll zu nutzen. Ich möchte mit meinem Wissen und der langjährigen Erfahrung im IAM die strategische Entwicklung des automotiven Sektors konsequent und nachhaltig unterstützen.“

Menü schließen